Vanlife: Meine Lieblingsorte #006 Tegernsee Teil 2 VLOG#0020 #dachzelten

In den letzten Wochen war ich zweimal am Tegernsee.
Dies ist das zweite Mal. Ich war dort mit dem neuen Skoda Kodiaq.
Und mit meinem Mann.
Schau dir das Video dazu an.

Hier der Text / die Transkription des Videos:
(zum Deutsch Lernen)

Wir sind jetzt schon in Bad Wiessee.
Man kann den Tegernsee schon sehen.
Jetzt brauchen wir nur noch einen Parkplatz.
Und, mal schauen, ich habe ja zu Fuß schon alle erkundet,
Ob wir da, wo dieses Schwefel-Jod-Bad ist,
ob wir da einen kriegen.
Weil, der ist gratis, und sehr zentral.
Und dann hat man auch sofort ein Klo, ein öffentliches,
weil, ich muss aufs Klo.
Schon lange.
In München konnte ich nicht.
Weil, da war ich an der Hackerbrücke,
und da hätte ich einen Parkschein lösen müssen.
Ja, im Waschsalon gibt es auch kein Klo.
Da hätte ich eine Viertel Stunde in eine Richtung laufen müssen.
Und so ist das manchmal.
Dann geht man halt vier Stunden lang nicht.

Der Parkplatz, den ich wollte, an der Spielarena,
war genau für uns reserviert.
Ich habe gerade noch rein gepasst.
Schatz musste vorher aussteigen.
Sonst ich mein Zeug nicht mehr gescheit raus gekriegt.
Aber passt.

Wer mein Tegernsee 1 Video geguckt hat,
weiß, dass ich das letzte Mal an diesem Strand unter anderem lag,
Der Strand ist überschwemmt.
Weil es irgendwie drei Tage lang geregnet hat.
Krass, dass man das bei so einem großen See noch merkt.

Was ist eigentlich schöner?
Anlegen oder Ablegen?
(Es hat beides seine Reize.)
Ich weiß auch nicht. Ich glaube, mir gefällt Ablegen besser.
Weil, da geht es los.

Ah, der muss warten, deswegen, weil, da kommt ein kleiner raus.

Jetzt kann Schatz nicht zu essen anfangen,
weil ich noch filmen will,
dass er einen Kaiserschmarrn bestellt hat.
Ja. Wieso kommt sein Essen zuerst?
Ich wollte zuerst was essen.

Also ich glaube, ich könnte den Tegernsee drei Wochen lang filmen,
und würde mich nicht langweilen.
Ich meine, allein die Wolken und der blaue Himmel,
und die schönen Blumen, und die schönen Boote,
ein bisschen Berge, und See.
Das ist einfach so heftig.
Ich glaube, wir fahren heute auch mit dem Boot.
Oder morgen.
Ich kann nicht immer nur von den Booten schwärmen.
Ich muss auch mal auf eins drauf.
War ich schon lange nicht mehr.

Und bei mir gibt’s Reiberdatschi mit Lachs und Sahnemeerrettich.

Da ist nur das Bachwasser, das eiskalte.
Und da ein Stück weiter vorne ist das Seewasser, das ist total warm.

Mein Mann hat gerade gemeint, er glaubt, es ist noch kühler.
Tatsächlich hat es nur 16 Grad.

Hier habe ich letztens Mal einen Hund „gerettet“.
Das Frauchen ist schon da vor gelaufen.
Mit einer kleinen Tochter.
Die war ungefähr vier.
Und der Hund hat hier panisch – ist hin und her gerannt,
hat gejault, der war wirklich panisch,
weil, der wusste nicht mehr, wie er wieder raus kommt.
Und das Wasser ist saukalt.
Ich weiß es, weil ich selber drin war.
Und dann dachte ich mir, wenn ich den raus locken will,
dann nicht in die Richtung, wo er sein Frauchen nicht sieht.
Also bin ich noch ein Stück vor gegangen.
So 10-20 Meter. Und habe ihn dann gerufen:
„Na, komm. Na, komm!“
Und dann hat er mich gesehen,
hat aus den Augenwinkeln sein Frauchen gesehen,
und hat sich dann raus getraut.

Jetzt sind wir doch an der Straße gegangen,
weil ich auf Google Maps geguckt hab,
und es waren nur 800 Meter.
War zwar ein bisschen unangenehm,
aber dafür wird man hier belohnt.
Erstmal: Einfahrt zu einer Kiesgrube.
Wenn man Kunde ist, dann darf man da rein fahren.
Geil!

Ich glaube, das ist die Rottach. Gehen wir mal da runter.
Schaut so ein bisschen aus wie bei der Isar.
Jetzt habe ich schon Wanderschuhe an und kann hier nicht gescheit gehen.
Ja, ich glaube, das ist die Rottach.
Das ist ja dann eher das Kaliber von der Loisach oder so.
Also. Das ist schon ein vernünftiger Fluss.
Deswegen heißt der Ort auch Rottach-Egern.
War mir noch nicht bewusst.

Ich war zwar noch nie auf den Seychellen.
Aber ich glaube, da ist es so.
Voll der weiße Sandstrand.
So ein türkises Wasser.
Okay, es ist wahrscheinlich nochmal 10-20 Grad wärmer.
Aber der Tegernsee ist voll der Luxus.
Irre.

Jetzt ist das Boot so schnell da gewesen
und so schnell losgefahren,
dass ich da gar nicht filmen habe können.
Und es war günstiger als gedacht.
12 Euro statt für jeden 12 Euro.
Keine Ahnung wieso.
Ich bin jetzt nämlich wieder mal – keine Ahnung –
fast 24 Stunden wach.
Und deswegen haben wir gesagt, die zwei Stunden wieder zurück,
nach Bad Wiessee gehen, ist ein bisschen viel.
Und deswegen fahren wir mit dem Boot.
Das dauert ein halbe Stunde.

Bräustüberl – das darf doch nicht wahr sein?
Das ist doch nicht einfach bloß ein Riesen Restaurant?
Das fette Teil da.
Brauhaus Tegernsee. Tatsächlich.
Ja, genau! Das Tegernseer Bier!
Jetzt ist es mir klar.
Jetzt ist es mir klar.
Ja freilich!

Ich frage mich gerade, ob man, wenn man im Bräustüberl war,
in Tegernsee, ob dann der ein oder andere auf dem Tegernsee
seekrank werden kann.
Und ob der dann backbord oder steuerbord speiben soll.
Bug geht nicht. Heck täte gehen.
Ja, das wäre auch mit dem Fahrtwind, ja.
Gut. Ich sitze nicht Heck.
Ich war nicht im Bräustüberl.

(Fahre nach Abwinkl und Bad Wiessee,
nicht nach Rottach!)

Ist ja auch schön da. Seehaus Bar.
Ganz schön was los.
Jetzt fährt er aber schnell.
Jetzt gibt er Vollgas.

Die Bänke sind andersrum als die.
Das heißt, das ist für die Leute, die andersrum sind?
Oder Leute, die den Tegernsee nicht mögen?
Da hat sich bestimmt ein Scherzkeks einen Scherz erlaubt.
Unser Boot fährt dahin.
Ich glaube, ich will morgen nochmal Boot fahren.
Jetzt, wo es nur halb so teuer ist, können wir ja zweimal fahren.

Ja, ich bin mit Schatz hier an dem Söllbach.
Da war ich ja letztes Mal auch schon.
Und ich schlafe jetzt unten.
Und er oben.
Weil dann kann jeder von uns wie ein x schlafen,
wenn er möchte.
Und so sieht es halt aus, wenn es fertig ist.
Also hier ganz normal Dachzelt aufgebaut für Schatz.
Hier Bett für mich aufgebaut.
Und die Sachen sind halt hier vorne.
Stört ja nicht. Ich meine, in der Nacht sitzt ja keiner da.
Gute Nacht!

Sieht sehr gut aus.
Schatz war es zu kalt in der Nacht.
Er hat nur eine Decke dabei gehabt.
Und er hat nichts drüber gezogen.
Also nur Hose und eine dünne Jacke.
Ich hatte das hier an.
Und dann noch das hier.
Und die Leggins, die ich jetzt an habe.
Und die Hose.
So geht’s.
Und zwei Decken.

Also hier haben wir einen Parkplatz entdeckt in der Birkenmoosstraße.
In Rottach-Egern.
Campingwagen dürfen da nicht stehen.
Ansonsten alles.
Und es kostet nichts.
Direkt am Sportplatz.
Da hinter führt kein Weg.
Da sind bloß private Häuser.
Da ist Sackgasse, auch für Fußgänger.
Wir stehen jetzt da vorne.
Und in die Richtung geht auch erstmal unser Fußweg.
Wir gehen dann da weiter nach links.
Da ist nämlich die Rottach.
Weil, wir wollen dann zum Rottach-Wasserfall.
Und von hier aus die Bäckerei Klug ist ungefähr einen Kilometer.
Und die kann ich wirklich empfehlen.
Also so geile Brezen habe ich noch nie gegessen.
Weil, die sind warm, und knusprig, und weich.
Und die Latte Macchiato war auch super.
Und die haben einen schönen Sitzplatz draußen mit Garten.

Schöner geht’s eigentlich gar nicht als an so einem Bach.

Ja, das ist für mich so das typische Wandern in Bayern.
Diese eigentlich Kuhglocken, aber das sind jetzt Schäfchenglocken.
Weil ich als Kind auch ganz oft wandern war,
und da waren wir halt ganz oft wo, wo Kühe mit Kuhglocken waren.

Wir sind jetzt schon bei den Rottach-Wasserfällen.
Das war nur ein paar Minuten ein Stückchen bergauf.
Dann sind wir kurz über diese Straße, diese Passstraße,
und schon ist man da, also.
Wow, es sieht toll aus.

So, es gibt Picknick.
Bio-Tomaten, Bio-Karotten, Bio-Apfel.

Das Café, wo wir waren, heißt nicht Klug,
sondern Krupp.

Wir sind nochmal im Café.
Und es gibt einen Millirahmstrudel.

Wie man halt schon in zwei Tagen eine Stammbäckerei
entwickeln kann.
Wir sind schon wieder in der Bäckerei oder Konditorei
Krupp.

So, wir starten.
Übrigens, auf dem Parkplatz von der Wallbergbahn
ist campen verboten auf dem gesamten Gelände.
Und nach Kreuth eineinviertel Stunden.
Das ist wirklich nicht viel.

Ja, hier ist Urlaub.
Ding-dong. Waldkühe.
Die Waldmilch produzieren.
Die Stiere produzieren dann Waldstiersamen,
Waldstierfleisch.
Auf jeden Fall alles Urlaubn, Urlaubn, yeah!

Ich gehe halt total gerne an Flüssen wandern.
Und das ist die Weißach.
Also wir gehen ja nur bis Kreuth.
Die startet ja irgendwo noch viel früher.
Aber geht natürlich in den Tegernsee.
Und was hier auch cool ist, für Familien,
So alle 200-300 Meter ist irgendwas für Kinder.
Spielplatz zum Beispiel.
Oder irgendwas zum Raten oder so.
Also klar, ideal für Familien.

So, jetzt sind wir in Kreuth angekommen.
Und das erste ist mal der Kurpark.
Und, natürlich, die Überraschung war die Kneippanlage.
So, Wasser – Arme, Arme – Wasser.

Also hier beim Kurpark in Kreuth gibt es einen
expliziten Camping-Stellplatz, und zwar 5 Euro pro Nacht.
Finde ich super.
Man hat hier gleich den Kurpark mit der Kneippanlage.
Und die Weißach.
Und ein Restaurant.
Batznhäusl. Und da gehen wir jetzt mal hin.

Es gibt Rehbraten. Das ist was Feines.
Rotkohl gibt´s noch dazu.
Guten Appetit.

Habe ich gerade Rotkohl gesagt?
Das Teil heißt Blaukraut!

Wir sind auf dem Rückweg.
Und ich muss heute Abend schon wieder Nachtschicht arbeiten.
Und gerade so beim Wandern hatte ich total viele Ideen im Kopf.
Das passiert mir immer, wenn ich mir vornehme:
So, jetzt tue ich mal gar nichts.
Dann kommt die Idee und die Idee und die Idee.
Eine Idee von mir ist:
Ich möchte eine Nachhilfe-Reise machen.
Es gibt ja Autoren, die machen eine Lesereise.
Und ich mache eine Nachhilfe-Reise.
Einfach quer durch Europa, zick-zack.
Die Route überlege ich mir noch.
Nächstes Jahr.
Und kündige dann in den einzelnen Schulen, VHS usw., an,
wann ich wo bin.
Und ich gebe Nachhilfe in Deutsch,
so wie ich das schon seit 2004 mache.
Und in Englisch und Französisch für Anfänger,
also bis 10. Klasse.
Und auf die Art kann ich wiederum die Fremdsprachen
besser lernen, die ich noch nicht so gut kann.
Zum Beispiel Italienisch und ja, Spanisch kann ich schon recht gut,
aber das kann ich noch verbessern.
Und es gibt noch viele europäische Sprachen.
Das ist irre.
Da freue ich mich jetzt schon drauf.
2020 wird MEIN Jahr.

Gefällt dir mein Blog? Abonniere mich! Lass einen Like da! Danke :)¿Te gusta mi blog? ¡Subscríbete! ¡Déjame un like! Gracias 🙂

Hier ist meine GoPro. Wenn du deine GoPro über diesen Link kaufst, bekomme ich ein paar Cents Provision, aber du zahlst keinen Cent mehr.

Ich habe mir gerade die Goal Zero Batterie bestellt, juhu! Du willst sie auch? Klick auf den folgenden Link, und sie kostet dich keinen Cent mehr, aber ich bekomme ein paar Cents von amazon:

Du möchtest mir 0,50 EUR spenden, weil du mich unterstützen möchtest und du gut findest, was ich mache? Das würde mich freuen!


¿Quieres regalarme 0,50 EUR, por que me quieres ayudar y te gusta lo que hago? ¡Me alegraría!


Please follow and like us:
error

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.